Die EU-Säule und eine Spinnerei in Oberwaltersdorf

Mit dem EUROPA BRUNNEN, aus Steinen von allen Staaten unseres Kontinents, bauen wir Europa Stein auf Stein, um Europa für die Menschen sichtbar zu machen!”

Auf der Homepage der Herrengilde in Oberwaltersdorf

Das an der Triesting liegende Oberwaltersdorf hat heute als Marktgemeinde etwa 4000 Einwohner*innen. Das erste Bauwerk, das mich bei unserem 5,6 km langen Rundgang näher interessierte war der Europabrunnen. Eine Faschingsgruppe, die sich gesellschaftlich in Oberwaltersforf engagiert und das Projekt für die Gestaltung des Brunnens vorantrieb.

Weiterlesen

Trumau

Heute steuern wir die Ortschaft Trumau im Wiener Becken an. Der Ursprung der heutigen 3000 Einwohner starken Marktgemeinde geht auf eine Neubesiedlung kroatischer Bauern im 16. Jhdt. zurück.

Am 17. Juli 1838 wurde eine Actiengesellschaft der Baumwollspinnfabrik zu Trumau gegründet, die an einem von der Triesting abgezweigten 4246 m langen Werkskanal lag. Eine über das Viertel unter dem Wienerwald weit hinaus bedeutende Spinnfabrik.

Die hier an der Triesting angesiedelten Baumwollspinnereien erlebten im 18. Jahrhundert ihre Blütezeit. In den Fabriken wurden über 39.000 Spindeln von 2000 Arbeiter*innen betrieben. Nach dem Zusammenschluss mit der Textilfabrik Marienthal bestand die Baumwollspinnerei bis 1928.

Weiterlesen

Der Triesting entlang

Eine neue Tour in das angrenzende, südliche Niederösterreich. Der Radroute EV9a (Triestingau-Radweg) folgend von Schwechat nach Münchendorf.Leider gibt es in Zwölfaxing immer noch die Baustelle am Radweg und man muss den Umweg (Schwechaterstr. – Stöcklstr. – Otto Lenzenhofer-Str.) durch den Ort machen. Nachen 17 km erreiche ich Münchendorf, den Ausgangspunkt meiner heutigen Geocachingtour.

Bei Kilometer 13,8 überquere ich die Triesting
Weiterlesen