Fluss- und Bachtour über Achau nach Wiener Neudorf

Westlich von Achau fließen die Triesting und die Schwechat zusammen
Mit dem Mödlingbach bilden sie das Trio zu den Kaiserablässen in Achau, auch Ortsteil „Nitz“ (genannt nach der einst dort wohnenden Schleusenwärterfamilie)

Geocaching in Achau

Nach 12,4 km hebe ich hier den ersten Geocache von GCler – Kaiserablässe Achau – GC3TH2V. Im Listing erklärt er die Funktion dieser Kaiserablässe.
Die Einrichtung, welche 1924 errichtet wurde, war notwendig, um den dort abgeleiteten Werksbach für die daran angeschlossenen Industriebetriebe immer mit einer ausreichenden Menge Wasser versorgen zu können.
Eine weitere Schleuse regelt den Zufluss für zwei heute nicht mehr vorhandene Betriebsstätten (Erste Wiener Filzfabrik, ursprünglich eine Mühle) und einen weiteren ehemaligen Mühlenbetrieb, den Kanzelhof in Maria Lanzendorf, aus der im zweiten Viertel des 20 Jahrhunderts eine Trikotagefabrik (Wirk- und Strickwaren) wurde.

Im Ort Achau besuch ich noch „Achtung Baustelle – GC8QN8P von HAKler“. Hier entsteht eine neue Siedlung mit 30 Wohneinheiten (Doppelhäuser + Reihenhaus).

Biedermannsdorf

Der dritte Cache – liegt in einer kleinen schattigen Durchfahrt. Bei der heutigen Hitze sehr angenehm. Allerdings braucht Wuff von f.fred – GC87A4E doch einige Überwindung zum Loggen.

Wiener Neudorf

Nach 20 km Anfahrt mit dem E-Bike erreiche ich Wiener Neudorf. Als erstes fahre ich die TB Rettungsdienststelle – Wiener Neudorf an, um dort den GC59JEO von Come2gether zu heben. Ich gebe einen zusätzlichen Logstreifen hinein und fahre weiter zum

größten Tier im Klosterpark – GC6DQHE von MiniSpecial.

Eine tolle Konstruktion und KünstlerInnenarbeit aus alten Hufeisen. Ich durchquere den Klosterpark in südlicher Richtung und entdecke einen Garten mit vielen Obstbäumen. Hier kämpfe ich mich mit meinem Radlerdress durch eine Brennesselplantage, um Come2gether – Name ist Programm – GC5BFPR zu heben. Vorher habe ich schon die Aktivitäten der MitarbeiterInnen der Lebenshilfe bei ihren Betreuungsarbeiten gesehen. Herzlichen Dank an alle für diese wichtige gesellschaftliche Arbeit, die meines Erachtens auch wesentlicher besser entlohnt werden müsste.

Klostergarten

Beim Laxenburgerkreuz Reloaded – GC7NK02 von 4catchers mache ich um 14:14 den nächsten Logeintrag.
Lustig ist der Cache Schild(bürg)erstreich – GC5X1H6 von curlyc@t. Echt interessant was sich hier versteckt und welchen Zweck es eigentlich hat. Allerdings war heir das Logbuch total nass und die Originaldose anscheinend nicht mehr dicht. Deshalb habe ich eine etwas größere Dose mit der vorhandenen Vorrichtung platziert. Die alte Dose mit dem nassen Logbuch, einem neuen Logstreifen, geschützt durch ein Sackerl, habe ich am selben Ort platziert.

Mödlingbach in Wiener Neudorf

Zum Abschluss hinterlege ich einen Gast beim „Malerischen TB + GC Hotel und Woodcointauschbox“ – GC5Q11P von paddy13.

Herzlichen Dank an die Owner GCler – HAKler – Come2gether – MiniSpecial – 4cathers – charlyc@t – paddy13 für das Auslegen und Warten der Geocaches.

Noch ein Blick zurück östlich von Himberg

Meine Tour heute:

58,9 km

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s