Von Scheuhub nach Ranshofen

Wir quartieren uns am Campingplatz/Stellplatz Putscher in Scheuhub bei Ranshofen ein. Scheuhub gehört zur Katastralgemeinde Ranshofen der Stadtgemeinde Braunau am Inn. Der 450 Einwohner*innen große Ortsteil ist Ausgangspunkt für einen kleinen Spaziergang entlang kleiner Bäche zum Ascherweiher.

Sumpf- oder Schwertlilie, sie gilt als geschützt – ihr Bestand ist zur Zeit noch nicht gefährdet – die Bestandteile der Pflanze sind giftig
Eine Teichralle beim Starten

Tief im Scheuhub Forrest – GC8MH8X von Joehans finden wir heute unsere erste Dose.Donna Makrella hatte das richtige Gespür und den richtigen Blick.

Stift und Schloss Ranshofen

Das Stift Ranshofen ist ein ehemaliges Kloster der Augustiner-Chorherren. 1810 als das Innviertel wieder zu Bayern kam, wurde schon ein Jahr später das Kloster Ranshofen aufgelöst und das Klostergebäude zum Schloss umgewidmet.
2012 war das Stift Ranshofen neben dem Schloss Mattighofen und der Burg Burghausen einer der Schauplätze der oberösterreichisch-bayerischen Landesausstellung und wurde in diesem Zuge vollkommen renoviert und präsentiert sich seither in neuem Glanz und beherbergt unter anderem die Musikschule Braunau.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s