Von der Spanischen Schäferei bis zum Eduard Ritter von Troll

Um 15:00 starte ich mit dem Bike zum 13 km entfernten Gutenhof südlich von Himberg. Zuerst dem Triestingau Radweg 9a folgend geht es ab der Einmündung des Neubach nach Himberg. Von dort auf viel befahrenen Straßen zum Gutenhof. Laut dem Listing von Pappay stand einer der Besitzer mit der Gemeinde Wien ab 1869 in Verhandlung hier den Wiener Zentralfriedhof anzulegen. Vorher war das landwirtschaftliche Gut Gutenhof (um 1790 auf einige Jahrzehnte eine Spanische Schäferei) und war bis 1833 Eigentum der Herrschaft Velm, danach bewirtschaftete es Eduard Ritter von Troll.
Ich troll mich mit dem Rad zum ersten Cache von Pappay Gutenhof #1 Mast – GC88E00.

Lost street Gutenhof

Entsprechend dem Fahrverbot schiebe ich mein Rad die paar hundert Meter zum nächsten Cache Gutenhof #2 – GC88E0C – Zerrissene Akazie. Die gepflasterte Strasse in mitten einer Allee bietet heute willkommenen Schatten auch zum nächsten Doserl Gutenhof #3 Alte Kastanie – GC88E0Z.

Die gewöhnliche Waldrebe sorgt für die Kulisse des Gutenhof#Bonus – GC88E1P. Danke an Pappay für diese Gutenhof – Reihe.

Blick auf Felm

Nun mache ich mich auf den Weg Richtung Velm. Ich bin sehr froh als ich mit dem Fahrrad die L150 verlassen kann. Bald sehe ich den Baum wo Pappay den WU#Velm Baum – GC73PE7 platziert hat. Mittlerweile hat sich der Himmel teilweise ziemlich verdunkelt. Für mich das Signal den Weg zurück nach Simmering anzutreten. Zuerst wähle ich die Verlängerung der Kirchengasse vorbei am Mistplatz. Ein Schild versichert mir befahren durch Fahrräder ist erlaubt. Allerdings nach ca 1 km wird daraus ein allgemeines Fahrverbot, damit die Golfer unter sich bleiben können.

Dieser Bach fließt in den Neubach

Hier hebe ich den Cache Hauslüsse – 1 „Vöma“ Tradi – Cache von cs49430 – GC4WH6B. Gleichzeitig nutze ich die Pause zum Trinken und beobachte dabei das Spiel der blauen Libellen. Am Rückweg sehe ich Rehe, Hasen und Fasane. Einige Regentropfen lassen mich das Rückfahrtempo erhöhen. Rund um Wien gibt es echt nette landschaftliche Idyllen zum Radweandern oder zum Spazieren.

Herzlichen Dank an Pappay und cs49430 für das Auslegen und Warten der Geocaches.

Meine Tour heute:

35 km

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s