Der Löwe von Lindau

Seit mehr als einer Woche bewölkter Himmel und etwas kühlere Temperaturen. Ein ideales Wetter für eine Radtour zum Geocaching. Unser Ziel ist Lindau, das wir vor einigen Tagen erstmals besucht haben, aber wegen der Rückfahrt nach Friedrichshafen nicht besichtigen konnten. In Lindau hatten wir blauen Himmel über dem Bodensee und traumhaften Sonnenschein.

Die Hafeneinfahrt in Lindau – Links der Bayrische Löwe – in der Mitte die MS Karlsruhe – rechts der neue Leuchtturm, das Wahrzeichen von Lindau

Für mich ein Ort, an den man den Blick über den See schweifen und in Tagträumen versinken kann

franz001 – GC6G6G3 – 1/4 Jahrhundert, oder…
Blick auf Lochau – der große Komplex ist das Seehotel am Kaiserstrand

Für die nächste Dose war das schlechtere Wetter ideal, weil Melanie – GC5WK63 von Gilbert22 bei einer Eisdiele platziert ist, und somit wenig Muggel unterwegs waren.

Am Lochauer Segelhafen – GC8AEM5 von 2Cr4y4You erlebten wir nicht nur Praxis der grenzenlosen Kooperation als gutes Beispiel wie über Ländergrenzen hinweg gemeinsame Projekte verwirklicht werden. Gleichzeitig hatten wir einen tollen Ausblick auf die Bregenzer Bucht.

Eine tolle Aktion, die im Valentin-Heider-Gymnasium zu sehen ist. Kurz vorher wurden die sieben goldenen Nasen der deutschen Rüstungsindustrie hier präsentiert.

Beim Geocaching erreichten wir das TB_Campotel – GC2N0KH von stichpimpuli, wo 30 TB-Stempel auf uns warteten. Wir hinterließen auch einen Gast. Leider ist das Nummerschloß gegen ein normales Schloß getauscht worden. Man braucht zum Öffnendes Hotels einen Kreuzschraubendreher. Das nächste Doserl befand sichin der Nähe der Villa, die im Jahre 1900 das erste elektrifizierte Gebäude auf der deutschen Seite des Bodensees war (Adelige aus München). Leuchtenberg – GC1AFEY von Team Dommel.

Am Segelhafen – GC8B8PW von 2Cr4y4You hatten wir den Cache schnell geloggt.

In Lindau gibt es auch viele Überschneidungen mit der österreichischen Geschichte. Unter König Rudolf von Habsburg(Regierungszeit 1273–1291) wurde das Edelfräulein Guta von Triesen zur Äbtissin des adeligen Damentiftes zu Lindau ernannt. Später erorberten die Vorarlberger Lindau bei ihrem Aufstand gegen die bayrische Herrschaft. Unsere Lindavia-Serie von fanto:

  • Lindavia 19 (Badehose) – GCXEE9
  • Lindavia 72 (Tret mich) – GC1BA1Y
  • Lindavia 103 (Blick auf die Bregenzer Bucht) – GC1G01K
  • Lindavia 65 (Schilderwald) – GC1AC29
Das alte Rathaus der 25.000 Einwohner großen Stadt

In weniger als einer Stunde mit einer Durchnittsgeschwindigkeit von 17 – 18 km/h radelten wir zurück Richtung CP. Am Wocher Hafen – GC33G57 von Rall-Team mussten wir auf die Fischermuggels aufpassen. Bei Schönwetter eine tolle Stelle, aber heute wehte eher ein fast schon kalter Herbstwind.

Ausblick vom Wocher Hafen

Dann wagten wir uns in den Urwald am Bodensee. See am See – GC33G2N von Rall-Team besuchten wir von der richtigen Seite ohne Überschwemmungsgefahr. Durch die kältere Witterungblieben wir von den Mücken verschont. Den letztenCache des Tages Schussloch – GC37NPX ebenfalls vom Rall-Team loggten wir um 17:55.

Im finsteren Auwald sah ich noch den Strauch eines Europäischen Pfaffenhütchen oder Spindelstrauch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s