Zu Besuch bei Rigoletto in Bregenz

Heute ist zuerst Ortswechsel von Feldkirch nach Bregenz angesagt. Nach wie vor herrliche Herbstsonne begleitet uns zum Bodensee. Wir machen nachmittags eine 11 km lange Radltour zum Hafen und der Seebühne.

Bühnenbild auf der größten Seebühne der Welt

Passend zu den heutigen Bestrebungen der politischen Kontrolle und den Einschränkungsversuchen bei der Information der Bevölkerung kämpfte auch damals Giuseppe Verdi mit den österreichischen Habsburgerbehörden in Venedig. Die Zensurbehörde verlangte, dass der historische König Franz in einen unbedeutenden Herzog in Mantua abgeändert werden musste. Die Oper ist aber nach wie vor ein riesiger Erfolg.

Brigantium ist der Sammelbegriff für mehrere römische Kastelle und die dazugehörige Zivilsiedlung auf dem Gebiet der Landeshauptstadt Bregenz

Erste Geocachversuche in Bregenz

Am Weg vom Campingplatz zum Hafen ist unsere erste Station „Knapp vor dem Event – GC1N7J8 von OE9MCV“.

Zisterzienserabtei Mehrerau

Wir besuchen den Startpunkt des Trail anläßlich der ehemals 35 km langen Bregenzerwaldbahn. Heute sind nur mehr 5 km als Museumsbahn dieser Schmalspurlinie erhalten. #01 BWB – GCZX890 von norbim007 loggen wir um 14:18.

Die dritte Station des heutigen Tages ist der Virtual Reward 2.O Bregenzer Festspiele – GC890YX von Steveeee. Wir genießen die Aussicht auf das Bühnenbild und die Informationen, die für die BesucherInnen durchgesagt werden begleitet mit musikalischen Auszügen aus der Oper.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s