Die Dampftramway in Stammersdorf

1903 übernahm die Dampftramway Gesellschaft vormals Krauss & Comp. die Betriebsführung auf der Lokalbahn Stammersdorf – Auersthal, welche vor allem für die Versorgung Wiens mit Milch und Gemüse aus dem Marchfeld und dem Weinviertel eine Rolle spielen sollte.

Österreichische Nationalbibliothek – Digitales Archiv – Floridsdorfer Zeitung, 29. April 1899, Seite 4

Beim Heben des virtuellen Cache – ÖBB Lok 2060 in Stammersdorf – GC890K2 von SirChris_75 entdeckten wir diese Informationen. Der verstorbener Großvater des Ownets war unter anderem auf dieser Strecke als Lockführer mit einer Dampflok unterwegs. Der Betrieb der Stammersdorfer Lokalbahn wurde 1988 eingestellt.

From Wikimedia Commons, the free media repository

1907 wurde die „Dampftramway-Gesellschaft, vormals Krauß & Co.“, von der Gemeinde Wien übernommen; die Linien wurden (ausgenommen zunächst die Strecke Mauer – Mödling) in das städtische Straßenbahnnetz eingegliedert und elektrifiziert (letztes Teilstück 1922 Kagran – Groß-Enzersdorf).

Die Stammersdorfer Lokalbahn, heute auch als Weinviertel-Landesbahnbezeichnet, war eine eingleisige, 29,196 Kilometer lange und nicht elektrifizierte Nebenbahn im niederösterreichischen Weinviertel. Die als Lokalbahn konzessionierte Strecke wurde zuletzt von den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) betrieben und verband Stammersdorf mit Groß-Schweinbarth. Personenzüge verkehrten noch bis 14. Dezember 2019 auf dem Abschnitt Obersdorf–Groß-Schweinbarth.

Radweg „Dampfross & Drahtesel“

Zwischen 2002 und 2005 wurde auf der Trasse der ehemaligen Lokalbahn von Stammersdorf nach Pillichsdorf der Radweg Dampfross und Drahtesel angelegt und am 10. September 2005 seiner Bestimmung übergeben. Über weite Teile verläuft auch der Radweg EuroVelo 9 über diese Trasse. 2010 wurde der Radweg über Großengersdorf, Bockfließ, Strasshof bis Deutsch-Wagram verlängert. Die Streckenlänge beträgt 39,2 Kilometer und verläuft großteils auf asphaltiertem Radweg.


Im Zuge unseres kleinen Spaziergangs besuchten wir das Stammersdorfer Familien- bzw. Kinderfreibad, eines von derzeit 10 Familienbädern der Stadt Wien. In diesen öffentlichen Bädern bietet die Stadt Wien Kindern die Möglichkeit kostenlos schwimmen zu gehen. Danke an den Owner SirChris_75 für den Geocache GC53K32.
Stammersdorfer Hauptprostamt, ein altes Postamt in Stammersdorf wurde hier umgebaut – daraus geworden ist eine Bar – GC8J5F7 von RosenQuarz.

Nun war es an der Zeit zur Geburtstagsfeier zu gehen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s