Ein Riesengabelschlüssel, der doch kein 17er ist

Die Route Waldenstein nach Gmünd

Unsere Rad-Geocachingtour starten wir mit einem Lauschangriff auf Waldenstein #34 von DaPepi, der Top-Experte für Telefonzellen hier im Wald4tel – GC6ZJF0.
Wir wählen eine Route abseits der Hauptverkehrswege und die führt zum GlitzerschatzGC8E1PW von doko2312. Wir freuen uns schon auf die Walddurchquerung, denn vielleicht können wir ein paar Eierschwammerl einpacken.

Diese beiden Eierschwammerl hatten im abgesuchten Gebiet das Alleinstehungsmerkmal. Sie blieben an Ort und Stelle.

17er is des definitiv kana – GC6H616 von ceesijay kurz vor Dietmanns nähern wir uns dem Riesenwerkzeug.
Nachdem wir die richtige Unterführung gefunden hatten und einen Tipp von einer Frau bekamen war dem Lauschangriff auf Wielands #8 – GC6Z3JQ von DaPepi in einer „phone umbraculum“.

Nun gings ab zu den Haltestellen der Buslinie in dieser Grenzregion. Haltestelle Wielands Nr.70 ist das Erstlingswerk von vitodocGC7453Q. Die Busfahrlinie reichen wir per Mail nach.

Nicht weit von der Strecke der Waldviertlerbahn liegt die Haltestelle EhrendorfGC75F0Y von vitodoc, wo wir auch einige Aludosen einsammeln. Mir unerklärlich weshalb man die Dose einfach in die Wiese schmeißt.

Herzlichen Dank an aller Owner für das Auslegen und Warten der Geocaches.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s