Herwegh -, Marx Meidlinger- und Auer Welsbach – Park

Marx-Meidlinger -Park – erinnert an die einst stark frequentierte Verbindung zwischen St. Marx und Meidling (gleichzeitig Viehtrift zwischen den beiden Schlachthäusern).

Zum Start radelte ich zum Herwegh-Park. Im Zuge der Märzrevolution 1848 wurde Herwegh zum Präsidenten des Republikanischen Komitees und Vorsitzender der Deutschen Demokratischen Legion. 1863 wurde Herwegh zum Bevollmächtigten des neu gegründeten Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins (ADAV) in der Schweiz. Der ADAV war die erste Vorläuferorganisation der späteren Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD). (Aus dem Listing von Herbschi)

Artikel aus der Arbeiterzeitung vom 18.5.1930
Heute fand ich den ersten Cache des Tages hier – GC3BKK4 – Herwegh-Park von Herbschi.

Erdbienen im Marx- Meidlinger- Park

Hier im Park suchte ich GC8QDBY – Kindheitserinnerungen: Marx – Meidlinger – Park von Negi1987.

Tribute to Purple Eat – GC7RBE8 von nomido erinnert an den Marktstand Purple Eat, der hier in unmittelbarer Nähe bis 2017 stand. Hier gab es Speisen aus aller Welt, gekocht und serviert von Menschen, die unverschuldet vor der Abschiebung standen. Wir haben wir viele tolle Menschen kennengelernt und sehr viele nette Stunden verbracht. Das Ende hier bedauern wir sehr. (Aus dem Listing des Cache)

Der Eissalon RENATO besteht bereits seit 1926. Der derzeitige Besitzer, Herr Renato Piucco, betreibt diese Gelateria seit 1980, also seit mehr als 30 Jahren. Renato kommt, wie fast alle italienischen Eismacher in Wien, aus Norditalien, wo er auch den Winter verbringt. Er ist Mitglied des „Vereinigung der italienischen Eiserzeuger Österreichs (A.G.I.A.)“.
Das Eis macht Renato zur Gänze selber im Haus. Daher bekommst Du dort keine Masseneis aus Großproduktion, sondern handgemachtes, traditionelles, italienisches Gelato. Mehr dazu bei der Beschreibung im Cache – Renato – GC5P321 von chesscourt.

Auer – Welsbach – Park – die Widmung erfolgte 1932 – voher war das der Schönerbrunner Vorpark (im Volksmund die „Schwarze Weste“) – die Stadtwildnis mitten in Wien

Rechts der Artikel in der Kleinen Volkszeitung vom 10.8.1932.
pi15 #4 – Auer-Welsbach-Park – GC5P320 von chesscourt. Die „Stadtwildnis“ als Frage an uns – Wieviel Raum geben wir der Natur in der Stadt?“
„Die Wildnis ist ein Teil unserer selbst, wenn wir sie verlieren, sind auch wir ein Stück ärmer geworden“
(G. Steidlegger)

Total schwarze Wolken im Westen ermuntern mich zum Umkehr nach Simmering. On the way to Schönbrunn – GC58FHA von wbat war für heute das letzte Doserl.

Herzlichen Dank an die Owner – Herbschi – Negi1987 – nomido – chesscourt – wbat für das Auslegen und Warten der Caches.

Die Tour heute

30,4 km

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s