Expedition Moldaublick und Stausee Lipno

Nach dreimonatiger Vorbereitung wagte ich die zu meinem 60er als Geburtstags-geschenk offerierte Expedition ins Mühlviertel mit Brigitte und meinen FreundInnen aus Walding (Franz, Doris, Astrid und Iris) anzutreten. Ausgerüstet für die Tier- und Pflanzenwelt des Böhmerwaldes  sind wir zur Abfahrt um 08:00 in Höflein bereit.

Vom Moldaublick Richtung Tschechien

Nach einem Panoramafrühstück im rauhen Klima des nordwestlichen Mühlviertels bei frischen Temperaturen erreichen wir die Homebase in Lichtenberg. Unsere Quartiergeberin dürfte russische Vorfahren in ihrem Stammbaum haben. In einem Logbuch zur See würde stehen:

Nur kurz lässt uns die Expeditionsleitung unsere Seesäcke und Schiffstruhen verstauen. Bald läuten sie die Schiffsglocke zum Ankerlichten bei auslaufender Flut und nutzen den aufkommenden Wind, um die erste Station anzusegeln.

Werner Drizhal

Nach kurzer Fahrt erreichen den Parkplatz bei unserem ersten Ausgangspunkt (48°42′17.72″N 13°56′42.46″E). Umgeben von Wellnessbauten und Alpakas, Ziegen und Eseln komme ich zur Ansicht, dass die MühlviertlerInnen schon einen eigenen mir manchmal etwas unverständlich Blick auf die Welt haben.

Für Beschäftigte des Wellness-tempels wird ein MitarbeiterInnen-haus gebaut – soweit eigentlich so gut – aber dass sie für das Wohnen als Streichelzoo zur Verfügung stehen müssen, widerspricht dem österreichischen Arbeitsrecht.

Moldaublick

Sechs Trolle auf dem Weg zum großen Überblick durch Fichtenwald, der mit Laubbäumen durchsetzt ist. Bei der hier dominierenden Fichte merken wir vor allem bei jüngeren Exemplaren, dass der letzte Winter einen großen Schneedruckschaden angerichtet hat. Mittlerweile hat sich die Sonne durch die Wolkendecke durchgekämpft und heizt uns so richtig ein. Kaum mehr Übergänge bei der Temperatur – am Morgen kalt und an die 30 Grad Celsius.

Wir erreichen den Aussichtsturm nach einer kurzen Wanderung von ca. 2 km bei (48°42′10.09″N 13°58′16.84″E). Der ehemalige Ölbohrturm aus Gänserndorf, errichtet 1967, bietet mit seiner Höhe von 24m, die über 137 Stufen erreicht werden kann, einen herrlichen Überblick über den Böhmerwald und den Stausee Lipno. Am Rückweg zeigt uns ein junger Vater in festlicher Kleidung, wie man einen Kinderwagen sportlich am Forstweg durch den Wald schiebt.

Stausee Lipno

Wir setzen neuerlich die Segel und steuern den Stausee Lipno an. Auf schmalen Wegen überqueren wir den Hornbach bei (48°42′48.11″N 13°57′46.27″E), der hier gleichzeitig die österreichisch-tschechische Grenze bildet. Am See angekommen merken, dass am anderen Ufer gerade ein „Feuerwehrfest“ stattfindet. Also stellen wir uns nach der Beratung mit einem Radfahrerpaar zur Fährüberfahrt (48°45′27.73″N 14°00′54.19″E) an. Die Auf- und Abfahrt zur Fähre von Bližší Lhota nach Horní Planá ist Astrid nicht ganz geheuer, was sie umfangreich kommentiert.

Fähre von Bližší Lhota nach Horní Planá

Eingeparkt am anderen Ufer (48°45′41.07″N 14°01′32.82″E) steuern wir einen Würstelstand zur Stärkung an, beobachten das bunte Treiben des Feuerwehrfestes (manche die jungen Feuerwehrmänner) und genießen die Aussicht auf den blauen See, der heute herrlich in der Sonne leuchtet. Nach der Bratwurst heben wir einen Cache – Kotviste – GC2BMQ5 – von RCminator a dchmil.

Am Rückweg umfahren wir das nordwestliche Ende des Sees und lassen den Tag bei einem gemütlichen Abendessen in Aigen-Schlägl ausklingen. Gegen 21:00 Uhr holen wir unser jüngstes Mitglied der Expedition ab. Jetzt haben wir echte Woman-Power von einer sportlichen Ruderin an Bord. Das nächtliche Kartenspiel „Stichansagen“ sorgt für lustige Debatten.

2 Gedanken zu „Expedition Moldaublick und Stausee Lipno

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s