Trotz Hungerburg kein Hungern auf der Umbrüggler Alm

4. Juli 2018

Nach einem gemütlichen Frühstück mit Gitti bei Sonnenschein gehts mit dem Taxi zum Bahnhof Knittelfeld. Über St. Michael mit dem Eurocity nach Innsbruck. Am späteren Nachmittag treffe ich Fedi und Andrea im GPA-djp-Büro in Innsbruck. Fedi ist so nett und bringt uns zu unserem Quartier auf die Hungerburg, wo wir am Vorabend des Bildungs-verantwortlichentreffen meinen Abschied feiern.

Dazu wandern wir auf die Umbrüggleralm. Beim „Aufstieg“ hatten wir einen tollen Ausblick auf Innsbruck. Ein echt toller Abend mit KollegInnen mit feinen Überraschungen, obwohl es am Anfang des Essens nur Zitronenwasser gab.

Wer beim Gehen schwitzt
und dann vor dem Zitronenwasser sitzt
schürzt seine Lippe
denn es kommt bald eine Rippe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s