Sonne in Friedrichshafen

Nachmehreren Tagen Regen ein idealer Tag für eine Rad – Geocache – Tour. Gegen Mittag ist es soweit. Wir haben unsere Räder startklar gemacht, Luft nach gepumpt und die Ketten mit Radöl geschmiert. Unsere erste Station ist eine Dose von „Der Haefler“ – Seeblick (4) – GC808D9 mit einem schönen Ausblick auf den Hafen von Friedrichshafen mit dem Aussichtsturm.

Friedrichshafen

Nach dem Loggen ziehen wir um 12:31 weiter zum Hafen – GC87CNM von „Schaengelschen“ und beobachten wie ein Segelschiff aus dem Bodensee herausgehoben wird und am Bootsanhänger abgeladen wird zur Fahrt in das Winterquartier.

Den Cache Blick über Friedrichshafen – GCTEHX von „The Dartmoor Pixies“ loggen wir um 13:15. Wir haben Glück, den gerade zu dieser Zeit fahren. ein Fährschiff, Segelschiffe, ein Passagierdampfer und ein Katamaran in den Hafen. Neben dem Überblick über den See und dieStadt liegt uns die Flaniermeile mit vielen Cafes, Eisdielen und Restaurants zu Füssen.

Der Schlossgartenblick – GC2ZXA2 von „tadaima“ ist erst seit der 200-Jahr-Feier Stadt durch eine Restaurierung wieder zugänglich gemacht worden. Das angrenzende im Privatbesitz befindliche Schloss gehört dem Herzog von Württemberg und kann nicht besichtigt werden.

Im darauffolgenden Postkartencache – GC3JE1D von „tadaima“ hinterlassen wir ebenfalls eine Karte. Das Porto legen wir in Form von Münzen bei. Beim AdH #Start – GC6Z8Z9 von „Stevin 2000“ um 14:30 packen wir das Doserl in ein kleines Sackerl, denn das Logbuch ist total durchgenässt. Den TB mit den Ringen haben auch stehen gesehen.

Heutiger Zeppelin

In der Blauen Zone – GC70E46 von „bar.er“ finden wir schnell den Winzling. Das Loggen und vor allem das Zusammenrollen ist mit meinen klobigen Fingern immer eine Herausforderung. Beim Cache am Friedhof – HC6D75A von „bar.er“ heisst es zwar im Listing „ein einfacher Cache für zwischendurch“, aber wir haben hier so ziemlich am längsten gesucht. Die Koordinaten sind etwas „off“. Mit Donna Makrellas „L-A-S (Luchs-Augen-System) schaffen wir es doch die Dose um 15:04 zu heben.

Beim Seeblick

Die Durchsicht – GC5859P von „Stevin 2000“ fehlt uns zuerst die Durchsicht bis wir das richtige Örtchen mit dem Blick nach außen gefunden haben. Auf unserer heutigen Tour sicher der orginellsten Cache, der sich einen FP verdient hat. In der Unterführung – GC58Z7R von „onavi“ brauche ich wegen meiner Größe ein Hilfsmittel. Ablegen mit einem Sprung und zurecht rücken mit dem Hilfsmittel und erledigt ist fas Ganze um 15:47.

Im TB-Hotel Friedrichshafen Bodensee – GC5N8VR von „Dosenbauer“ (ebenfalls einen FP) sehen wir den schönsten Cache an diesem Tag. Die einzelnen Zimmer, die Liebe zum Detail, eine tolle Arbeit. Wir nahmen einen Gasttausch vor. Der neue Gast hat die ideale Form für einen Aufenthalt in diesem Hotel, es ist ein Delphin, den wir um 16:05 hinterlssen.

TB-Hotel

Einen herzlichen Dank an alle Owner für das Pflegen und Gestalten der Caches. Wir lassen unseren Tag gemütlich vor dem Sonnenuntergang am Bodenseeufer bei einem Glaserl Frizzante von unserem Winzer us der Wachau ausklingen.

2 Gedanken zu „Sonne in Friedrichshafen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s