Ein Wiedersehen im Västergard

Heute geht es zuerst in die Gåsene Mejeri in Ljung. Brigitte hat diesen Käseladen vor 2 Jahren entdeckt. Nun bunkern 2,5 kg Käse im Kühlschrank des Wohnmobils ein. Quasi schon als TreuekundInnen bekommen wir zwei Kapperl geschenkt. Nach dem Einkauf steuern wir den Västergard in Stora Mellby an.

Die Mühle stammt aus dem 17. Jhdt.

Hier werden wir von Lasse und Susanna herzlich und liebevoll begrüsst. Beide kennen wir seit 2016. Spontan haben sie uns zu einer Begrüßungstour einem von ihnen genannten „Starter“ in den Abend zur Familienrunde in Gräfsnes eingeladen. Der Bruder von Susanne hat uns sein Schwedisches Landhaus gezeigt. Toll eingerichtet im traditionellen, schwedischen Stil wie ein kleiner „Herregard“. Bei Wein aus Frankreich und Spanien und kleiner Leckereien wurden wir toll in diese Runde integriert. Wir hatten dabei richtig Spaß.

Die Tiere von Susanne und Lasse (6 Schafe, 1 Ziege, mehrere Hühner) verbringen hier ihre Sommerferien in einem wildem Garten.

Später gings zum kleinen Dinner in das Restaurant beim Schloß Gräfsnes. Da plauderten wir den diversen Österreichbezug des Clans. Natürlich alles in Englisch. Lustig ist, dass alle die Trapp-Familie kennen und ich sie nur einmal in den USA gesehen habe.

Den Abend lassen wir dann am Västergard bei Lasse und Susanne mit einem Drink ausklingen.

Ausblick vom Västergard Richtung Kirche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s