Verabschiedet und in Ottensheim gelandet

25.Juni 2018

Nach dem FSG-Bundesvorstand, wo ich einem Roten und einem Buch über Fritz Probst „Mein Leben im Widerstand“ verabschiedet wurde, sind Gitti und ich in Ottensheim gelandet.
Hier am Stellplatz haben wir einen älteren Herrn aus den Niederlanden als Nachbarn. Heute steht nicht mehr viel auf der Tagesordnung, Kartenspielen und schnarchen, weil morgen warten einige Aktivitäten auf uns.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s